APPLIED KINESIOLOGY
E-MOTION
SPORT
SCHLAFPLATZ
EINZELSTELLEN
KURSE

Applied Kinesiology (AK)

In der Naturheilkunde und in der bio-logischen Medizin versucht man seit vielen Jahren, die Reaktion des menschlichen Organismus auf verschiedene von innen und von aussen wirkende Reize sowie auf verschiedene Stressfaktoren zu untersuchen. Es gibt mittlerweile eine Vielfalt von Methoden, welche sich diesem Thema widmen. Dies sind unter anderem: Elektroakupunktur nach Voll (EAV), diverse Bioresonanzverfahren, Kirlianfotographie, Armlängenreflexe, Pendeln und viele mehr. Eine der faszinierendsten Methoden, welche sich seit den 60-er Jahren entwickelt hat, ist die Applied Kinesiology (AK)

Die AK versucht durch standartisierte Muskelteste und deren Stärkeänderung Reaktionen des Körpers auf verschiedene Reize, Substanzen und Emotionen jeglicher Art zu evaluieren. Natürlich basiert die seriöse Untersuchung und Therapie nicht alleine auf dem Muskeltest. Der Muskeltest dient als Ergänzung zu einer fundierten medizinischen Ausbildung und Diagnostik. Die Untersuchung und Diagnostik mittels dem AK-Muskeltest ist vor allem zielführend um funktionelle Zusammenhänge aufzuzeigen, bei Allergien und Unverträglichkeiten, toxischen Belastungen, bei Organ- und Meridianstörungen, bei psychischen Belastungen, so wie bei Störungen aus dem Mund- und Kieferbereich aufzuzeigen.

Die Untersuchung und die Therapie in der Applied Kinesiology basiert auf drei Ebenen. Man versucht Störungen immer ganzheitlich aus einer strukturellen, einer biochemischen und einer mentalen Ebene zu betrachten und dementsprechend auch ganzheitlich zu therapieren. Jede Seite des Dreiecks beeinflusst jeweils die andere Seite des Dreiecks.

Ich möchte Ihnen ein Beispiel geben: Ein Mann kommt nach überstandener Herzinfarktrehabilitation in die Praxis. Die Untersuchung und Therapie auf den drei Ebenen könnte wie folgt aussehen:

  • Strukturell: Verbesserung des Gesamtzustandes durch geführtes, regelmässiges Herz- Kreislauftraining mittels Sport
  • Mental: Stress- und Zeitmanagement, Entspannungs- und Atemübungen
  • Biochemisch: Ernährungsumstellung, Supplementierung von ungesättigten Fettsäuren, durchblutungsfördernde Pflanzen, Nahrungsergänzung von gezielten Mineralstoffen und Vitaminen

Eine wichtige Grundlage der Applied Kinesiology bildet das Verständnis des Stesskonzeptes nach Selye. Man unterschiedet zwei Stressformen: Eustress und Dystress.

Eustress sind Reize, welcher der Organismus braucht, um überleben zu können. Eustress auf der strkturellen Ebene wäre z.B. das der Mensch regelmässige Bewegung und Belastung des Körpers braucht, um sein Bindegewebe aufrechtzuerhalten. Eustress auf der biochemischen Ebene wäre z.B. dass der Mensch regelmässig auf ausgewogene Ernährung und Flüssigkeitszufuhr angewiesen ist und Eustress auf der mentalen Ebene wäre z.B. der soziale Kontakt zu anderen Menschen.

Dystress sind Reize, die von innen oder von aussen auf uns treffen und uns schaden. Dystess auf der strukturellen Ebene sind z.B. Fehl- und Überbelastungen des Körpers, so wie Unfälle und Traumas. Dystress auf der biochemischen Ebene ist z.B. ungesunde Ernährung, Umweltgifte und anderes. Dystress auf der mentalen Ebene wäre z.B. eine Mobbingsituation am Arbeitsplatz.

Dr. Selye hat untersucht, was für Reaktionen und Symptome der Organismus zeigt, wenn ständige Dystress-Belastungen auf den Körper einwirken. Die typischen Stress-assoziierten Probleme nach Selye sind:

  • rezidivierende Infekte
  • Allergien und Heuschnupfen
  • Magen- und sonstige Verdauungsbeschwerden
  • Schlafstörungen, Gereiztheit, ständige Unlust und andere nicht übliche psychische Symptome
  • Konzentrationsschwäche
  • Müdigkeit, depressive Verstimmungen
  • Zittern, nervöse Ticks, Stottern
  • Nächtliches Zähneknirschen mit morgendlichen Kiefergelenk-, Kopf- und anderen strukturellen Beschwerden
  • Häufiger Harndrang
  • Migräne, Prämenstruelle Beschwerden
  • Nacken- und Kreuzschmerzen ohne vorheriges Trauma
  • Zu wenig oder zu viel Appetit
  • Verstärkter Bedarf an Nikotin, Alkohol, Kaffee oder sonstigen Drogen

Nun stellt sich die Frage, wer in unserer westlichen Welt noch ohne obengenannte Symptome seinen Alltag verrichtet? Anscheinend gilt es in unserer zivilisierten Welt als normal, wenn man unter Heuschnupfen leidet oder sonstige Symptome aufweist…

Einfach ausgedrückt ist es das Ziel der Applied Kinesiology Dystress mittels dem Muskeltest ausfindig zu machen und zu reduzieren und mit möglichst viel Eustress zu therapieren.

Die Therapie erfolgt wenn möglich immer ganzheitlich und naturheilkundlich. (siehe Therapieangebot)
Der Begründer der Applied Kinesiology ist der amerikanische Chiropraktiker George Goodheart, der in den 60-er Jahren begann, den Muskeltest zu entwickeln und die Zusammenhänge der entsprechenden Muskelteste zum Gesamtorganismus des Menschen zu untersuchen. Die Applied Kinesiology ist Weltweit in so genannte „Chapters“ gegliedert. Die Ausbildungen werden nach strengen Richtlinien geführt. Die Ausbildung in AK ist medizinisch geschulten Personal vorbehalten (Ärzte, Zahnärzte, Chiropraktoren, Physiotheapeuten, Heilpraktiker,…). Die Applied Kinesiology ist mittlerweile sogar in der EU als anerkannte Ärztefortbildung registriert. Wer mehr Hintergrundinformationen über die AK erhalten möchte, kann sich das pdf „Stellungnahme zur Kinesiologie“ herunterladen. Ich habe meine Ausbildung in Deutschland beim International College of Applied Kinesiology – Deutschland unter der Führung von Wolfgang Gerz gemacht. (link.pngwww.icak-d.de)

Der beste Zeitpunkt einen Apfelbaum zu pflanzen war vor 20 Jahren, der zweitbeste Zeitpunkt ist jetzt.